Impressum

(§ 5 TMG)

 

Vertretungsberechtigter Vorstand:

Jochen Luckhaus; Ralf Scholle

Registergericht:

Amtsgericht Wuppertal, Registernummer: HRB 10143

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:

DE 209 843 495

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 II RStV:

IQUADRAT AG

Untere Lichtenplatzer Str. 100

42289 Wuppertal

Tel: +49 202 74747-0

Fax: +49 202 74747-29

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.iquadrat.de

 

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Download Browser Plugin

 

Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission wird im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) bereitstellen. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen. Die OS-Plattform wird unter folgendem Link erreichbar sein: https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/?event=main.home.show&lng=DE

 

Informationen zum Link der OS-Plattform

Wir weisen darauf hin, dass der Link zu der Online-Plattform der EU-Kommission zur außergerichtlichen Online–Streitbeilegung (OS-Plattform) voraussichtlich ab dem 15.02.2016 erreichbar sein wird.

 

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

(§ 4g Abs.2 BDSG)

 

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt in § 4g Abs. 2 Satz 2 vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben nach § 4e Satz 1 Nr.1 verfügbar zu machen hat.

 

1. Name der verantwortlichen Stelle:

IQUADRAT AG
Untere Lichtenplatzer Str. 100
42289 Wuppertal

USt.Id: DE209843495

 

2. Vorstand:

Jochen Luckhaus
Ralf Scholle

 

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:

IQUADRAT AG

Untere Lichtenplatzer Str. 100

42289 Wuppertal

 

4. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

IQUADRAT AG ist auf die Beratung und den Verkauf ihrer eigenen PHOENIX Software-Lizenzen für Dokumenten- und Prozessmanagementsysteme spezialisiert.

Produktportfolio:

  • PHOENIX DMS ist ein Premium-Dokumentenmanagement mit System-Workflow. Es verwaltet zentral Dokumente, Daten und Informationen. Die Check-In-/ Check-Out-Funktion ermöglicht das sichere Bearbeiten von Dokumenten mit Versionsverwaltung.
  • PHOENIX System-Workflow ist ein regelbasiertes Prozessmanagementsystem, welches Arbeitsschritte rationalisiert und sich wiederholende Prozesse automatisiert.
  • PHOENIX Ad-hoc-Workflow ist ein nicht-regelbasiertes Prozessmanagementsystem, welches einen sogenannten Vorgangsmappen-Workflow ermöglicht.
  • PHOENIX Documents bietet Dokumenten- und Prozessmanagement sowie Scansoftware und ist für die digitale Archivierung konzipiert.
  • PHOENIX Documents Cloud bietet Dokumenten- und Prozessmanagement sowie digitale Archivierung in der deutschen Cloud.
  • PHOENIX Archiv archiviert elektronische Dokumente revisionssicher und ist nach den „Grundsätzen ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme“ (GoBD) zertifiziert. Es bietet zusätzlich ein vollwertiges Workflowmanagement.
  • PHOENIX Contract ist ein elektronisches Vertragsmanagement. Dank sinnvoller Verschlagwortung werden Verträge mühelos gesucht und gefunden.
  • PHOENIX HR ist ein elektronisches Personalaktenmanagement. Damit können wichtige und sensible Personaldokumente zentral verwaltet werden und halten die Anforderungen des Datenschutzes ein.
  • PHOENIX Invoice ist ein ZUGFeRD-konformes Rechnungsmanagement.
  • PHOENIX Invoice Reader dient der Rechnungsautomatisierung, d.h. der automatischen Verarbeitung eingehender Rechnungsströme.
  • PHOENIX QM lenkt, sichert und verbessert die Qualität von Prozessen und Dokumenten. Komplexe Vorschriften und Abläufe können unkompliziert bewältigt werden.
  • PHOENIX Capture Client scannt und erfasst Akten und Dokumente.
  • PHOENIX EDM ist ein Premium-Engineering-Data-Management mit System-Workflow. Es verwaltet zentral technische Dokumente, Zeichnungen, CAD-Daten und Informationen und enthält eine Check-In / Check-Out-Funktion.

 

Zusätzlich zum Verkauf der o.g. Produkte bietet IQUADRAT Beratungsleistungen, um spezifische Anforderungen an das Dokumentenmanagementsystem zu erfassen und auf Kundenwunsch individuell umzusetzen.


Des Weiteren erfolgt durch die Firma IQUADRAT AG der Vertrieb, der Verkauf, die Verwaltung sowie die Abwicklung von Dienstleistungen auf Basis von Verträgen und allen damit verbundenen Nebengeschäften, außerdem die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten.


Das sind:

 

  • Firmen mit Anschrift und Telefonnummer
  • Personalien (der Ansprechpartner) (z.B. Name, Beruf/Branche)
  • Vertragsdaten (zu Herstellern und Distributoren)
  • Beabsichtigte Nutzung und zu erwartende Umsätze der Vertragsbeziehung.

 

Vertragliche Vereinbarung zwischen IQUADRAT AG und

 

  • Kunden
  • Distributoren/Lieferanten
  • Dienstleistern
  • Serviceunternehmen und deren Mitarbeitern
  • der damit verbundenen Erfüllung diesbezüglicher Pflichten wie z.B. Übermittlung von Bestellungen, Zusendung von Ware, Bezahlung von Rechnungen/Gehältern, Einhaltung von Serviceleistungen, die Übermittlung an Behörden usw.

 

Wir informieren unsere Kunden und Interessenten regelmäßig über Neuigkeiten betreffend Software und Dienstleistungen. Wenn unsere Kunden keine Informationen mehr von uns erhalten möchten, informieren sie uns unter Angabe der Firma, Name, Anschrift sowie der E-Mail-Adresse.

 

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten bzw. Datenkategorien

Soweit diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich sind, werden im Wesentlichen zu folgenden Gruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt:

 

  • Kunden (Adressdaten, Identifikationsdaten, Steueridentifikationsnummer Vertragsdaten, Steuerungsdaten (soweit zur Vertragsabwicklung erforderlich) und ggf. sonstige Daten, die für die ordnungsgemäße und sachgerechte Abwicklung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind).
  • Mitarbeiter, Auszubildende, Praktikanten, ehemalige Mitarbeiter (Vertrags-/Stamm- und Abrechnungsdaten einschließlich Daten zur Lohn- und Gehaltsabrechnung, zur Lohnsteuer und Sozialversicherung; Angaben zur Privatadresse, Tätigkeitsbereich; Transaktions- und Leistungsdaten; Name und Alter von Angehörigen, die für Sozialleistungen relevant sind; Bankverbindungsdaten, dem Mitarbeiter anvertraute Vermögensgegenstände; Kontaktinformationen; Mitarbeiterstatus; Qualifikationen; Mitarbeiterbeurteilungen; beruflicher Werdegang; Gesundheitsdaten; Notfallkontaktdaten wie vom Mitarbeiter gemachte Angaben zu ausgewählten Personen, die im Notfall kontaktiert werden sollen, Angaben zu Zwecken der Personalverwaltung und -steuerung, der Kommunikation sowie der Abwicklung und Kontrolle von Transaktionen), Bewerber (Bewerbungsdaten wie Angaben zum beruflichen Werdegang, zur Ausbildung und zu Qualifikationen).
  • Geschäftspartner und Agenturen, Vermittler und Makler (zur Verwaltung und Steuerung, zur Kommunikation sowie zur Abwicklung und Kontrolle von Transaktionen, Bankverbindungen, Abrechnungs- und Leistungsdaten)
  • Lieferanten (Adress- und Funktionsdaten) und
  • Kontaktpersonen zu vorgenannten Gruppen, auch soweit es sich dabei um juristische Personen handelt (Kontaktkoordinaten sowie Betreuungsinformationen).


6. Empfänger / Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

  • Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden).
  • Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (Personalverwaltung, Buchhaltung, Rechnungswesen, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Telekommunikation und EDV).
  • Weitere externe Stellen wie z.B. Kreditinstitute (Gehaltszahlungen, Lieferantenrechnungen), gruppenzugehörige Unternehmen oder andere externe Stellen zur Erfüllung der oben genannten Zwecke, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich oder eine Übermittlung aus überwiegendem berechtigtem Interesse zulässig ist.

 

7. Regelfristen für die Löschung der Daten:

  • Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen, die im Wesentlichen eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren erfordert, zum Teil aber auch darunter liegen. Darüber hinaus können sich Abweichungen durch satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen ergeben.
  • Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.
  • Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die Zweckbestimmung entfällt.


8. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten:

Es erfolgt keine Datenübermittlung in Drittstaaten.


9. Kontakt bei Fragen zum Datenschutz

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie gerne direkt Kontakt zu unserem Ansprechpartner für IT-Sicherheit und Datenschutz aufnehmen:

 

Sebastian Krause
IT-Sicherheit und Datenschutz

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Logo Bitkom

IQUADRAT AG ist Mitglied im Bundesverband Informations- und Kommunikations-Systeme e. V. (Bitkom).

 

Screendesign & Cartoons: Markus Maria Freitag www.freitag-ist-frei.de