Lösungen: Eingangsrechnung

Elektronische Belegverwaltung

Wir bieten Ihnen zwei differenzierte Produktlösungen für die Verwaltung Ihrer digitalen Rechnungen.


PHOENIX Invoice – Die Fachanwendung für Ihre professionelle Eingangsrechnungsverwaltung

pinv

Unsere Business-Lösung PHOENIX Invoice managt Ihre Eingangsrechnungen und steuert die Vorfälle individuell und automatisiert mit dem PHOENIX System-Workflow. PHOENIX Invoice ist spezialisiert auf die Verarbeitung der Daten und Inhalte Ihrer eingehenden Belege und Rechnungen. Als Komponentenlösung kann PHOENIX Invoice Ihre bestehende PHOENIX Installation erweitern oder als erster Baustein Ihren Einstieg in ein professionelles Dokumentenmanagement begründen. PHOENIX Invoice empfehlen wir mit der Option PHOENIX Invoice Reader zu nutzen, welche den Invoiceimport automatisch analysiert und prüft.

Produktdetails zur Eingangsrechnungsverwaltung mit PHOENIX Invoice lesen Sie hier.

 

 

PHOENIX Documents – Die kompakte Lösung für das Management digitaler Dokumente

pdoc

Unser All-in-One Paket PHOENIX Documents archiviert und verwaltet alle Arten von digitalen Dokumenten und elektronischen Akten. PHOENIX Documents ist einfach und schnell zu Handhaben und daher eine ideale Lösung für Einsteiger oder Umsteiger in Sachen Dokumentenmanagement.

Produktdetails zur Dokumentenmanagementlösung PHOENIX Documents lesen Sie hier.

 

 

Cartoon Info

Allgemeine Leistungsmerkmale einer elektronischen Eingangsrechnungsverwaltung:

Eine fachspezifische Form des modernen Dokumentenmanagements ist die Verwaltung von Eingangsrechnungen. Rechnungsbelege nicht mehr in Papierform, sondern digital zu verwalten verkürzt die Bearbeitungszeiten, leistet in Verbindung mit einem revisionssicheren Archiv die sichere Langzeitarchivierung und spart physischen Platz und Ressourcen.

Entscheidend für eine qualifizierte elektronische Rechnungsverwaltung ist eine anwendungs- und anwendergerechte Gestaltung der Informationsaufbereitung. Dazu zählen Eingabe, Verarbeitung, Bedienbarkeit und Darstellung der Informationen. Weitere wichtige Funktionen sind eine verbesserte Organisationstransparenz und Prozessnachvollziehbarkeit sowie eine zuverlässige Erinnerungsfunktion, um Skonti und Zahlungsfristen einzuhalten.


Über die Dokumentationsfunktion hinaus sollte ein allgemeines oder fachspezifisches Dokumentenmanagementsystem auch eine Prozessfunktion bieten. Ein integriertes Prozess-/Workflowmanagementsystem leitet die dokumentierten Daten und Informationen anwenderbetrieben oder automatisch in einer Organisation zum zuständigen Mitarbeiter.


Erst die Komponente des Workflowmanagements macht Informationen operabel und unterscheidet eine reine Informationsablage von einer Informationsmanagementlösung.