fbpx

Unsere Updates mit neuen Funktionen und Optimierungen für Ihre PHOENIX Produkte

Logo Phoenix Produktfamilie neu grau grün

Release-Änderungen

PHOENIX DOCUMENTS 7.0

Innovationen für Ihre PHOENIX Documents Anwendung

On-Premises oder in der Cloud: PHOENIX Documents erhält viele innovative Ergänzungen.
Die neue Feature-Liste:

Neue Gestaltung “Modern light” – Die Hauptoberfläche von PHOENIX Documents liefert nun noch eine neue Gestaltung „Modern light“ mit.

Anpassungen in der Oberfläche – Auch die Gestaltung von „Modern dark“ hat leichte Änderungen in der Darstellung und Bedienung erhalten.

Gefilterte Vorschläge aus Datentabellen – Es ist jetzt möglich, Vorschläge aus einer Datentabelle anhand der Werte aus anderen Eingabefeldern im Dialog zu filtern. Dafür wurden in den erweiterten Einstellungen der Datenfelder weitere Eingabeoptionen hinzugefügt.

Bearbeitung von Datentabellen im Vorschlagsdialog – Hinterlegte Datentabellen können nun direkt im Vorschlagsdialog bearbeitet werden. Dazu sind Schreibrechte für den Anwender zwingend notwendig.

Erweiterungen der STAR-Skriptsprache – Durch unsere eigenständig programmierte Skriptsprache „STAR“ können Workflows und Formulare noch individueller konfiguriert werden. Für die neue Version wurde diese noch einmal verbessert und weiter ausgebaut.

Mehrere Termine pro Vorgang – In jedem Vorgang können nun mehrere Termine konfiguriert werden.

Untertabellen – Untertabellen sind spezielle Tabellen, die als Datenfelder in Archive einkonfiguriert werden können. In Untertabellen kann bei Vorschlägen aus Datentabellen nun ebenfalls ein Vorschlagsfilter konfiguriert werden. In den Business-Lösungen Invoice und Contract werden spezielle Untertabellen mitgeliefert, wie eigene Untertabellen erstellt und verwendet werden können.

Vertreterregelung – In der Benutzeradministration kann für einen Benutzer ein Vertreter eingestellt werden.

Gleichzeitiges Bearbeiten von Vorgängen unterbunden – Wenn ein Benutzer einen existierenden Vorgang öffnet und auf „Bearbeiten“ klickt, wird dieser Vorgang nun für andere zur Bearbeitung gesperrt. Andere Benutzer bekommen dann beim Öffnen des Vorgangs die Meldung „Der Vorgang wird bearbeitet von …“ angezeigt.

Tool für Benutzer-Import – Das Tool pa_client.exe import wurde um Benutzer-Import erweitert, die Details dazu werden in der Entwicklerdokumentation beschrieben.

Postfach-Einträge und Dokumente an einen anderen Benutzer übertragen: In der Benutzer-Administration gibt es einen neuen Button „Ablösen“, mit dem der Administrator alle Postfach-Einträge und Dokumente im Eingang an einen anderen Benutzer zuweisen kann.

Neue Option „Sortierindex“- In Workflow-Übergängen gibt es eine neue Option „Sortierindex“, mit dem die Reihenfolge der angezeigten Übergänge in der Oberfläche kontrolliert werden kann. Es wird aufsteigend sortiert, d. h. Übergänge mit einer niedrigen Zahl werden zuerst angezeigt. Bei identischem Sortierindex werden die Übergänge jetzt alphabetisch sortiert.

Rollen duplizieren: Rollen können jetzt zur einfacheren Administration kopiert werden.

Suchoptionen speichern: SmartSearch Suchoptionen können nun wahlweise dauerhaft oder einmalig verändert, werden.

Makierung exportiert wird übernommen – Wenn ein Vorgang als exportiert markiert ist und anschließend durch eine neue Version ersetzt wird, ist nun anschließend stattdessen die neue Version als exportiert markiert.

Erweiterte Suche: In SmartSearch und in der Volltextsuche werden jetzt auch die Bemerkungen der Vorgänge durchsucht.

Anzahl der Bemerkungen: Im Vorgangsdialog wird im Tab „Bemerkungen“ durch ein Icon mit einem Zahlenwert angezeigt, wie viele Bemerkungen der Vorgang enthält. Bei mehr als 9 Bemerkungen wird aus Platzgründen „9+“ angezeigt.

Archivieren mit Bemerkungen: Im Archivieren-Dialog wird jetzt auch der Tab für Bemerkungen angezeigt, sodass man schon beim initialen Archivieren die ersten Bemerkungen hinzufügen kann.

Bemerkungen hinzufügen – Die Tabelle mit den Bemerkungen kann jetzt auch in Formulare hinzugefügt werden. Dass muss man im Menü des Formular-Designer den Button „Anzeigen/Entfernen“ auswählen und die Checkbox bei „Bemerkungen“ aktivieren.

Formulare duplizieren: Die Formulare in Archiven können jetzt einfach kopiert werden.

Gruppen werden angezeigt – Im Datengitter der Benutzerverwaltung werden nun auch die zugewiesenen Gruppen angezeigt.

Genauigkeit der Textextraktion verbessern – Beim Markieren und Kopieren von Text auf PDFs wurde die Genauigkeit der Textextraktion verbessern.

Durchsuchen von Archiven – Die STAR-Funktion lookup wurde um das Durchsuchen von Archiven erweitert.

Status des Vorgangs veränderbar – Im on_save-Event kann nun auch der Status des Vorgangs verändert werden.

Weitere Informationen zu den Release Notes Version 7.0

Vorangegangene Aktualisierungen und Weiterentwicklungen:

PHOENIX 13 und PHOENIX DOCUMENTS 6.0

Um zu prüfen, ob die neuen Features in Ihre individuelle Umgebung integriert werden können, sprechen Sie bitte Ihren Projektleiter an.

Folgende Weiterentwicklungen finden Sie in allen PHOENIX Workflow-Umgebungen

PHOENIX Basis
Webclient

Vorschausuche verfügbar – Der Webclient wurde weiter verbessert und in einigen Funktionen noch mehr an den Windowsclient angepasst. So ist nun auch die Vorschausuche im Webclient verfügbar. Suchbegriffe
werden beim Eingeben automatisch ergänzt, die Suche wird so noch komfortabler.
Wechsel zwischen den Navigationsbereichen – Neu ist die Möglichkeit, mehrere Navigationsbereiche parallel öffnen zu können. Dabei werden alle zuletzt getätigten Filter und Eingaben gespeichert. So kann schnell
zwischen den einzelnen Bereichen gewechselt werden.
Direkte Bearbeitung von Dokumenten – Durch die Option der direkten Bearbeitung von Dokumenten wird der Webclient noch müheloser bedienbar.
Schnellzugriff beim Statuswechsel – Auch hier wurde der Webclient weiter an den Windowsclient angeglichen. Alle möglichen Statuswechsel werden Ihnen nun im Menüband über dem Datengitter angezeigt. Dies ist eine Benutzereinstellung und kann somit individuell (de-)aktiviert werden.

Windowsclient
Modernisiert – Die Optik des Windowsclients wurde modernisiert.
Direkte Dokumentenvorschau – Im Windowsclient ist nun eine direkte Dokumentenvorschau möglich.
Diese Funktion kann anwenderbezogen ein- und ausgeschaltet werden.

PHOENIX Business-Lösungen
Produktabhängige Gruppen – Für alle Business-Lösungen wurden produktabhängige Gruppen eingeführt. Die Gruppen können einer oder mehreren Lösungen zugeordnet werden und werden dann dementsprechend gefiltert. Dabei erscheinen im Workflow nur noch die für den Vorgang relevanten Gruppen.

Ein erweitertes Rollensystem und ein neues Workflow-System!

PHOENIX DOCUMENTS 5.0

Erfreuen Sie sich an noch mehr Produktivität plus Sicherheit und das im neuen Design!

PHOENIX 12 und PHOENIX DOCUMENTS 4

  • Dashboard – Sofort und übersichtlich sind Ihre aktuellen Dokumente auf einen Blick zu sehen. Ihre Aufgaben, wie Rechnungsprüfung, Freigabe von Verträgen o. ä., sind jetzt übersichtlich im Dashboard angelegt. Und für Ihre Mitarbeiter, die nicht täglich mit PHOENIX arbeiten, ist die neue Oberfläche einfach zu bedienen und bedarf keiner Schulung. Das spart Ihnen Zeit und Kosten.
  • Statuswechsel direkt im Formular – Beschleunigen Sie Ihren Arbeitsablauf und nutzen Sie die einfache und schnelle Bearbeitung des Status – jetzt direkt im Eingabeformular!
  • Schnelle Suche aus anderen Applikationen – Nutzen Sie individuelle Tastaturkombinationen für die Suche aus beliebigen anderen Programmen, wie z. B. FiBu oder Outlook, um Ihre Rechnungen oder Verträge in Ihren PHOENIX-Anwendungen zu öffnen.
  • Verbesserter Webclient – Den Webclient haben wir für Sie grundlegend verbessert. Neben einer modernen Oberfläche erfreuen Sie sich an viele Änderungen, die Ihre Bearbeitungsmöglichkeiten erleichtern, wie beispielsweise das Layout, die Möglichkeit der Spaltenfixierung, -gruppierung und deren Auflösung, Suchfunktion und die PDF-Voransicht.

PHOENIX Invoice 12: Noch mehr Zeit und Kosten sparen durch die digitale Verarbeitung Ihrer Eingangsrechnungen!

  • Verknüpfung zu Contract – Über einen Reiter können Sie nun Verträge aus PHOENIX Contract öffnen oder ansehen.
  • Wertgrenzen – Es können individuelle Wert- und Freigabegrenzen eingerichtet werden.
  • Unterstützung weiterer FiBu-Systeme – Zum Beispiel: Hamburger Software, SAP ByDesign
  • ZUGFeRD und XRechnungen – Elektronische Rechnungen in diesen Formaten werden von PHOENIX Invoice standardkonform behandelt.
  • Outlook/Mail-Importer – Jetzt können mehrere Rechnungen zeitgleich importiert werden und für die Weiterverarbeitung werden diese Daten im PHOENIX Invoice Reader oder im PHOENIX Workflow bereitgestellt.

PHOENIX Contract 12: Schnell in Ihre anderen PHOENIX Umgebungen integriert.

  • Drag & Drop – So können nun schnell mehrere Dateien und Anhänge in PHOENIX Contract abgelegt werden.
  • Verknüpfungen zu Rechnungen – Über einen Reiter können Sie nun Rechnungen aus PHOENIX Invoice öffnen oder ansehen.
  • Fristenüberwachung und Eskalationsmanagement für Gruppen – Erinnerungen, Fristen und Eskalationen können jetzt auch von Gruppen überwacht und gesteuert werden.
  • Erweiterte Sicherheit – Auserwählte Rollenberechtigung und Rechtevergabe für einzelne Verträge.
  • Standardberichte – Sie erhalten durch unsere Standardberichte eine optimierte Auswertungsmöglichkeit oder erstellen Sie wie gewohnt individuelle Berichte mit Grafiken (Kreis- und Balkendiagrammen).

PHOENIX QM 12: Optimiert die Lenkung dokumentierter Informationen und die Nachvollziehbarkeit Ihres Qualitätsmanagements.

  • Prozesslandkarte – Jetzt haben Sie die Möglichkeit der Einbindung von grafischen Prozesslandkarten.
  • Geltungsbereiche konfigurieren – Einführung von frei konfigurierbaren Geltungsbereichen für die Dokumentenlenkung

PHOENIX DMS 12: Einfachere Bedienung und übersichtlichere Struktur.

  • Drag & Drop – So können nun schnell mehrere Dateien und Anhänge in PHOENIX DMS abgelegt werden.
  • Klassifizierung – Nutzen Sie den Vorteil der mehrstufigen Klassifizierung von Dokumenten und der übersichtlichen Darstellung in einem Suchbaum.

Um zu prüfen, ob die neuen Features in Ihre individuelle Umgebung integriert werden können, sprechen Sie bitte Ihren Projektleiter an.

Optimierte Ansicht
Natürlich haben wir wieder ein wenig an der Optik gefeilt, um die Bedienung noch übersichtlicher zu machen.
Unsere Dialoge wurden farblich überarbeitet, um die Arbeit mit PHOENIX so angenehm wie möglich zu machen.

Verbesserte Suche
Wir haben für PHOENIX 11 die Suchfunktion noch einmal verbessert.
Ab jetzt werden Ihnen auch bei einer Suche über mehrere Spalten Begriffe vorgeschlagen – das von Ihnen eingegebene Wort wird in diesen Vorschlägen grün hervorgehoben.

Optimierung der Benutzerfreundlichkeit
Neu ist der Rollenwechsel durch ein Drop-Down-Menü in der Menüleiste. Zusätzlich kann jetzt jeder Rolle ein Produkt zugeordnet werden, um den Wechsel zwischen den Produkten zu erleichtern.
Auch die Unterdatengitter wurden verbessert. Nun können Sie, wie im Hauptdatengitter, auch hier eine bedingte Formatierung eingeben und bestimmte Einträge damit farbig hervorheben.
PHOENIX 11 bringt auch eine weitere Verbesserung der Sortierfunktion mit – die von Ihnen eingestellte Sortierung bleibt auch nach der Durchführung verschiedener Aktionen erhalten.

Neues im WebClient
Für unserem WebClient haben wir den Document-Viewer optimiert und mit einigen nützlichen Funktionen ausgestattet. Zoomen, Drucken, Herunterladen – das alles ist nun möglich!
Außerdem können Sie Ihre Favoriten ab sofort ganz einfach per Drag & Drop nach Ihren Wünschen sortieren.

Schneller arbeiten mit PHOENIX Invoice
Unsere Business-Lösung PHOENIX Invoice wurde ebenfalls verbessert. Das Kontierungsgitter wurde optimiert und wird nun innerhalb kürzester Zeit neu geladen und angezeigt.

Optimierte Finanzdaten in PHOENIX Contract
Mit PHOENIX 11 wurden auch die Finanzdaten unserer Business-Lösung PHOENIX Contract überarbeitet.
Ab sofort ist das Anlegen von Deltas möglich. Ihre Finanzdaten können so leichter überwacht werden und sind transparenter.
Ihre Einnahmen und Ausgaben sind nun durch die rote und grüne Farbgebung auf einen Blick zu unterscheiden.
Für die optimale Nutzung der Finanzdaten kann jetzt bei der Eingabe zwischen Brutto- und Nettobeträgen unterschieden werden.

Verbesserter Import von Anhängen
In den beiden Business-Lösungen Contract und Invoice können Sie nun mehrere Anhänge gleichzeitig importieren – das spart Zeit und kein wichtiger Anhang geht mehr unabsichtlich verloren!

Telefon – E-Mail – Persönlich
Wir sind für Sie da.

Sie erhalten neben unseren professionellen Software-Lösungen zu Beginn Ihres Projekts auch eine kompetente Beratung und wir versprechen Ihnen eine persönliche und effektive Herangehensweise an jedes Projekt.

Ihre Nachricht für uns.

Lassen Sie uns über Ihre Anforderungen sprechen. Wir freuen uns auf Sie.

Fill out this field
Fill out this field
Fill out this field
Fill out this field